ALBIS PLASTIC GmbH folgen

Jubiläum – ALBIS PLASTIC und BASF feiern 50 Jahre erfolgreiche Partnerschaft

Pressemitteilung   •   Aug 14, 2017 12:33 CEST

Die ALBIS PLASTIC GmbH und BASF SE feiern in diesem Jahr das 50jährige Bestehen ihrer Partnerschaft.

Mit der Vermarktung von Ultramid® und Polystyrol wurde 1967 der Grundstein für die bis heute andauernde erfolgreiche Zusammenarbeit gelegt. Im Laufe der Zeit wurde diese vertrauensvolle Partnerschaft immer weiter ausgebaut und intensiviert. Zahlreiche neue Vertriebsregionen kamen hinzu – heute vertreibt ALBIS in nahezu allen europäischen Ländern BASF-Produkte.

„Die entscheidenden Kriterien für die enge Partnerschaft zwischen BASF und ALBIS sind Zuverlässigkeit, Vertrauen und Erfolg. Diese Werte zeichnen unsere Zusammenarbeit seit 50 Jahren aus – darauf sind wir sehr stolz“, erklärt Philip O. Krahn, CEO bei ALBIS PLASTIC.

Neben der Erweiterung der Vertriebsregionen wurde auch die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Compoundierung, der Anwendungstechnik und der Entwicklung von Projekten intensiviert. „Wir freuen uns, gemeinsam mit einem starken Partner wie BASF die zukünftigen Herausforderungen, die die Märkte bereithalten, zu meistern“, so Krahn.

Erst vor wenigen Monaten wurde die Zusammenarbeit erneut vertieft und um einen weiteren Kunststoff ergänzt: Der jüngste Zuwachs im Portfolio bei ALBIS heißt Ultramid® Advanced N. Diese Hochleistungsmaterialien sind eine wichtige Ergänzung des BASF-Angebots an die Automobil- und Elektronikindustrie. Jürgen Becky, Senior Vice President, Performance Materials Europe bei BASF, ergänzt: „Wir schätzen uns glücklich, mit ALBIS einen versierten, zuverlässigen und europaweit etablierten Partner zu haben, der uns stets mit Flexibilität und Unternehmergeist unterstützt – auch wenn es mal herausfordernd wird.“

ALBIS PLASTIC im Kurzprofil

ALBIS PLASTIC gehört zu den weltweit agierenden Unternehmen in der Distribution und Compoundierung technischer Thermoplaste. In Ergänzung zu dem Produktportfolio namhafter Kunststoffproduzenten bietet ALBIS der kunststoffverarbeitenden Industrie ein vielfältiges Produktprogramm an Hochleistungskunststoffen, Compoundlösungen und Masterbatches. Im vergangenen Geschäftsjahr (2016) erwirtschaftete die ALBIS Gruppe mit ihren rund 1200 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz in Höhe von 903 Mio. EUR. Mit 23 Auslandsgesellschaften ist das Hamburger Unternehmen in vielen Ländern Europas, in Nordafrika, in Fernost und in Amerika vertreten. An sechs Standorten in Hamburg (DE), Zülpich (DE), Obernburg (DE), Manchester (UK), Humenné (SVK) und Changshu (CHN) produziert ALBIS Kunststoffcompounds und Masterbatches. In Duncan, South Carolina (USA) entsteht derzeit ein weiteres Produktionswerk für technische Compounds. In Duncan befindet sich darüber hinaus der Sitz der neu gegründeten ALBIS Barnet Polymers LLC, an der auch die William Barnet & Son, LLC beteiligt ist. Dort werden post-industrielle Rohstoffe auf- und weiterverarbeitet, u.a. um in der Compoundierung von ALTECH® ECO Produkten eingesetzt zu werden. Weitere Informationen sind unter http://www.albis.com und http://albisamericas.com erhältlich.

BASF im Kurzprofil

BASF steht für Chemie, die verbindet – für eine nachhaltige Zukunft. Wir verbinden wirtschaftlichen Erfolg mit dem Schutz der Umwelt und gesellschaftlicher Verantwortung. Rund 114.000 Mitarbeiter arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in den Segmenten Chemicals, Performance Products, Functional Materials & Solutions, Agricultural Solutions und Oil & Gas zusammengefasst. BASF erzielte 2016 weltweit einen Umsatz von rund 58 Milliarden €. BASF ist börsennotiert in Frankfurt (BAS), London (BFA) und Zürich (BAS). Weitere Informationen unter www.basf.com.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar