ALBIS PLASTIC GmbH folgen

Chinaplas 2017 – ALBIS setzt auf regionale Ausweitung und fokussiert Automobil- und E&E-Industrie

Pressemitteilung   •   Mai 09, 2017 13:10 CEST

Hamburg, 6. April 2017. ALBIS PLASTIC präsentiert sich auf der Chinaplas 2017 in Guangzhou – Stand 10.2E71. Neben dem bewährten Programm an lokal produzierten Compounds und namhafter Distributionsprodukte wird in diesem Jahr auch eine „Green Selection“ präsentiert, deren Produkte auf nachwachsenden oder hochwertigen rezyklierten Rohwaren basieren – allen voran die Eigenmarkenlinie ALTECH® ECO, deren Typen auf Basis von Recycling-Rohstoffen produziert werden und für ökologische Nachhaltigkeit sowie Near-to-prime Qualität stehen. „Wir realisieren, dass unser Angebot technisch hochwertiger und anspruchsvoller Lösungen immer mehr Nachfrage im chinesischen Markt erfährt. Das spricht für einen klaren Trend hin zu qualitativ hochwertigen Werkstoffen in allen für uns relevanten Segmenten“, erklärt Hans Rukes, Managing Director ALBIS PLASTIC Asia Pacific.

Die Chinaplas als bedeutendstes Branchenevent in Asien dient daher als ideales Forum, um Kunden und Partnern entsprechende Lösungen und Anwendungsbeispiele vorzuführen. „Wir werden auf der diesjährigen Chinaplas erstmalig unser ECO-Programm präsentieren, da wir davon ausgehen, dass auch in China eine verstärkte Nachfrage nach ressourcenschonenden, hochwertigen Werkstoffen kommen wird“, kommentiert Silva de Lamboy, Director Business Line Recycling.

ALBIS setzt im chinesischen Markt weiterhin auf technische Differenzierung und Kompetenz. So wird das Eigenmarkenportfolio zusätzlich von Distributionsprodukten starker internationaler Produzenten wie Covestro, Lanxess, Ineos Styrolution und LyondellBasell flankiert. Hinzu kommt das auf dem nachwachsenden Rohstoff Lignin basierende Programm der Tecnaro GmbH. Das Angebot an Recyclingprodukten richtet sich in erster Linie an Akteure der Kernsegmente Automotive und E&E.

ALBIS ist heute in zahlreichen chinesischen Kernregionen vertreten und wird den Aktionsradius verstärkt in Richtung Mittelchina, vor allem die Region Chongqing, ausdehnen. Chongqing gilt als wichtiger Standort für beide Industriezweige.

Als einer der weltweit führenden Anbieter von Kunststofflösungen für lichttechnische Anwendungen bietet ALBIS der Automobil- und E&E-Industrie maßgeschneiderte Produkte. Das bewährte ALCOM® Portfolio, das insbesondere Typen für das Spritzgussverfahren bereithält, wurde zuletzt durch ALCOM® LDX Typen erweitert. Die neuen lichtstreuenden Compounds wurden für die Extrusion von Profilen für lineare LED-Lichtleisten und Abdeckungen entwickelt. ALCOM® LDX steht für „Ready to use“ Compounds mit hoher Lichtdurchlässigkeit bei optimaler Streuung für eine homogene Ausleuchtung.

Darüber hinaus hat ALBIS das Eigenmarkenportfolio um zwei Masterbatches erweitert: ALPERFORM® Light Diffusion und ALPERFORM® Light Blocking. Die Vorteile des ALPERFORM® PC LD liegen neben der Kosteneffizienz in der hohen Flexibilität zur individuellen Einstellung der Lichtdurchlässigkeit und der Streuung direkt beim Verarbeitungsprozess. ALPERFORM® ABS LB hingegen steht für eine signifikante Erhöhung der Lichtreflektion und eine Verbesserung der Lichtundurchlässigkeit. Die Type eignet sich für hochreflektierende und lichtblockierende LED-Lampengehäuse und Reflektoren.

ALBIS führt seine Marktstrategie auf dem chinesischen Markt unbeirrt fort. Obwohl 2016 für China ein schwächeres Wirtschaftswachstum prognostiziert worden war, verzeichnete ALBIS ein überaus erfolgreiches Geschäftsjahr, in dem die Marktpräsenz deutlich gesteigert werden konnte – sowohl in der Distribution als auch im Geschäftsbereich Eigenmarken bzw. Technische Compounds.

„Auch für 2017 sehen wir sehr gute Wachstumschancen in einem für uns immer noch sehr dynamischen Markt, der mit einer Wachstumsprognose von ca. 6,5% für den Gesamtmarkt immer noch ein hohes absolutes Wachstum verspricht“, meint Rukes.

Darüber hinaus ist ALBIS bestrebt, die Geschäftsentwicklung in Malaysia, Singapur, Thailand, Südkorea und Japan weiterhin aktiv auszubauen.

ALBIS PLASTIC im Kurzprofil ALBIS PLASTIC gehört zu den weltweit agierenden Unternehmen in der Distribution und Compoundierung technischer Thermoplaste. In Ergänzung zu dem Produktportfolio namhafter Kunststoffproduzenten bietet ALBIS der kunststoffverarbeitenden Industrie ein vielfältiges Produktprogramm an Hochleistungskunststoffen, Compoundlösungen und Masterbatches. Im vergangenen Geschäftsjahr (2016) erwirtschaftete die ALBIS Gruppe mit ihren rund 1200 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz in Höhe von 903 Mio. EUR. Mit 23 Auslandsgesellschaften ist das Hamburger Unternehmen in vielen Ländern Europas, in Nordafrika, in Fernost und in Amerika vertreten. An sechs Standorten in Hamburg (DE), Zülpich (DE), Obernburg (DE), Manchester (UK), Humenné (SVK) und Changshu (CHN) produziert ALBIS Kunststoffcompounds und Masterbatches. In Duncan, South Carolina (USA) entsteht derzeit ein weiteres Produktionswerk für technische Compounds. In Duncan befindet sich darüber hinaus der Sitz der neu gegründeten ALBIS Barnet Polymers LLC, an der auch die William Barnet & Son, LLC beteiligt ist. Dort werden post-industrielle Rohstoffe auf- und weiterverarbeitet, u.a. um in der Compoundierung von ALTECH® ECO Produkten eingesetzt zu werden. Weitere Informationen sind unter http://www.albis.com und http://albisamericas.com erhältlich.

Kommentare (0)

Kommentar hinzufügen

Kommentar